Sachsponsoring 2021 - Spielvereinigung 1958 Trier e.V.

Manchmal geht gut Gemeintes schief


Offizielle Distanzierung

Wir bedauern, uns hiermit von den Machenschaften des Vorstandes der Spielvereinigung 1958 Trier e.V. für das Vereinsgeschäftsjahr 2020/21 ausdrücklich distanzieren zu müssen.

Der Geschäftsführer von Emo2Type erbrachte in jener Zeit ohne Funktionärsposition vom Verein und dessen Mitgliedern zuerst in höchsten Tönen anerkannte, erhebliche Sachleistungen in Form von Digitalisierung und der maßgeblichen Etablierung der Vereins-Webseite und CMS.  Per Juli 2021 wurden jedoch seitens Emo2Type weitere Unterstützungszusagen zurück gezogen.

Die leider wahren Gründe: Der Vereinsvorstand verweigerte nach erkannten schwerwiegenden Ungereimtheiten in der Vereinsführung, insbesondere mit Blick auf die Gemeinnützigkeit die nach Vereinsgesetz geforderte unmittelbar nachvollziehbare Transparenz zu den Mitgliedern. Auch die Konsequenz durch Rücktritt wie auch die geforderte sofortige Einberufung einer kurzfristigen a.o. Mitgliederversammlung wurden mit perfiden Mitteln verhindert.

Wir verurteilen zudem ausdrücklich die vom Vorstand ausgehenden betriebenen Repressalien, Mobbing, Verleumdungen und Hetze sowohl persönlich als auch in sozialen Medien gegen jene Person, welche die Wahrheit gegenüber der Mitgliederversammlung ans Licht bringen wollte. Besonders schwer wiegen dabei die Hetze samt persönlichen Drohungen der insbesondere von einem Vorstandsmitglied dreist aufgestachelten Mitglieder in der ordentlichen Mitgliederversammlung vom 17.09.2021, um das Aufdecken der Ungereimtheiten an dieser Veranstaltung zu verhindern. Es trat eine Vereinskultur zutage, die mit unserer Auffassung von respektvollem Umgang völlig unvereinbar ist. Im Sinne einer Deeskalation und unserer Neufokussierung haben wir davon abgesehen, diese Verhetzung behördlich anzuzeigen.

Projekt 2022 - Lernen in Europa - und in Afrika

EmoLearn verbindet!


Wir haben Potenzial.
Wir wollen daraus etwas machen.
Von Herzen. Du auch?

Mit jedem erworbenen Lernkonzept von Emo2Type unterstützt Du ein Kind einer Schule in Afrika mit einem anglophonen oder frankophonen Emo2Type eLearning. Damit hilfst du einem Menschen ganz fern von Dir mit einer wichtigen Qualifikation fürs digitale Leben als Basis für eine gerechte berufliche Perspektive.

Konkretes, personifiziertes Helfen war noch nie so leicht.
Mach mit bei unserem EmoLearn-Nachhaltigkeitsprogramm!